Editorial 6/2019

Wegschauen ist keine Lösung

Leid und Not, Krankheit und Tod halten sich nicht an den Kalender. Die aktuelle UNSERE KINDER-Ausgabe mit dem Schwerpunktthema „Krankheit – Krise – Tod“ passt für manche LeserInnen möglicherweise nicht so recht zur (vor)weihnachtlichen „Heile-Welt“-Stimmung.

Und doch sollten wir gerade angesichts leuchtender und erwartungsvoller Kinderaugen nie vergessen, dass gerade die Zeit allgemeiner Freudengefühle auch jene mit besonders vielen Tränen sein kann: Wer je zu Weihnachten schwer krank war oder erstmals das Fest ohne einen verstorbenen Menschen feierte, wird wohl verstehen, dass es auch zur Weihnachtszeit keinen Grund gibt, das Schwere auszublenden. Außerdem häufen sich alljährlich zu Jahresende die Fälle häuslicher Gewalt und psychischer Zusammenbrüche.

Einsamkeit und Depression haben Hochkonjunktur während des kollektiven Schenk- und Glücksrausches. Vor allem Kinder haben ein Recht auf Verständnis und Begleitung in kritischen Lebensphasen, sei es Krankheit oder die Begegnung mit dem Tod. Sie brauchen nicht nur beste medizinische und psychologische Unterstützung, sondern vor allem ehrliche und zugewandte Erwachsene, die ihre Gefühle, Ängste und Sorgen ernst nehmen. Dies ist sicher auch im Sinn der Kinderrechte, die im November 1989 (also vor genau 30 Jahren) von der UN-Generalversammlung beschlossen wurden.

Wegschauen, Schönreden oder Verschweigen dienen nie der Lösung von Problemen. Die Beiträge dieses Fachjournals weichen den schwierigen Fragen nicht aus, auch wenn dazu oft Erklärungen und Worte fehlen. Wir schätzen uns glücklich, mehrere namhafte Expertinnen dazu gewonnen zu haben, ihre Erfahrungen und Ratschläge mitzuteilen. Sie wollen allen Menschen, die in elementarpädagogischen Einrichtungen zusammenkommen, Ermutigung und Unterstützung bieten.

Am Jahresende sei es außerdem gestattet, allen LeserInnen, AutorInnen, Netzwerk-und GeschäftspartnerInnen für die Verbundenheit und das vertrauensvolle Miteinander zu danken. Gemeinsam mit Ihnen allen wollen wir auch in Zukunft den im Beruf stehenden ebenso wie den in Ausbildung befindlichen Fachkräften ein anregendes und qualitativ hochwertiges Angebot machen. Verlag und Redaktion hoffen auf Ihre tatkräftige Unterstützung, selbst wenn – wie bereits berichtet – infolge gestiegener Herstellungskosten Anfang 2020 eine moderate Anpassung der Abonnementpreise erfolgt.

Für die bevorstehenden Feiertage und den Jahreswechsel wünschen wir Glück, Gesundheit, Vertrauen ins Leben sowie einen unerschütterlichen Optimismus. Den Dank und die Wünsche überbringe ich im Namen des Herausgebers, der Verlagsleitung und des gesamten UNSERE KINDER-Teams!

Unser Artikel

für Sie aus dieser Ausgabe

Lebensteilhabe von Kindern mit besonderen Bedürfnissen

Wer an "Kinder mit besonderen Bedürfnissen" denkt, sieht als erstes Kinder mit körperlicher und/oder kognitiver Beeinträchtigung vor sich. Aber auch Kinder mit schweren chronischen, mit lebensbegrenzenden und lebensbedrohlichen Erkrankungen...

Ulrike Pribil Weiterlesen

Martin Kranzl-Greinecker

Redaktionsleitung

Martin.kranzl-greinecker[at]caritas-linz.at

Inhaltsverzeichnis

der aktuellen Ausgabe 6/2019

Unser Thema

Krise und Krankheit, Tod und Trauma - Entwicklungspsychologische Aspekte bei jungen Kindern
Barbara Juen 4

Hier finden Sie die vollständige Literaturliste: Literatur_Juen


Trotz widriger Umstände den Alltag meistern - Lebensteilhabe von Kindern mit besonderen Bedürfnissen
Ulrike Pribil 10


Traurig, aber wahr - Erfahrungsberichte
Martin Kranzl-Greinecker 13


Unsere Praxis

Abschied, Tod und Trauer im Kindergarten - Schwierige Lebenssituationen gut bewältigen
Irmgard Grassegger 16


Gehört & Gesehen - Tipps zum Heftthema
Redaktion 23


Wird schon werden! - Tod, Trauer und Trost im Bilderbuch
Mirjam Dauber 24


Unsere Lebenswelt

Zum Lichte empor! - Schulreform und Pädagogik des "Roten Wien"
Gernot Trausmuth 26


Aktuelle Berichte
Redaktion 28


Praxis Spotlight

Jetzt wird gebaut - Unser Eierkarton-Spielhaus
Pfarrcaritaskindergarten Schwalbennest, Linz 29


Menschen im Porträt

Verena Hochleitner- Grafikdesignerin, Bilderbuchautorin und -illustratorin
Christina Repolust 30


Service

Bücher ... für Sie ausgewählt 34


Plattform 38


Inhaltsverzeichnis 2019 39