Traumatisierte Kinder sensibel begleiten

Udo Baer

12/10/2019

Fachbuch
Beltz, Weinheim/Basel 2018
ISBN 978-3-407-72766-4
114 Seiten, 16 x 24 cm
€ 19,50

Rezensiert von Ursula Svoboda - erschienen im Fachjournal 6/2019

Im Kindergarten gibt es Kinder, die traumatisierende Erfahrungen gemacht haben; z.B. durch das (Mit-) Erleben von Gewalt, Flucht, Tod oder auch Konfrontationen mit altersunangemessenen Inhalten in digitalen Medien. Traumatisierte Kinder sind emotional überflutet und zeigen auffällige Verhaltensweisen – teilweise sind sie sehr zurückgezogen oder aggressiv, manchmal hoch angepasst. Sie haben keine Bewältigungsmechanismen zur Hand und dürfen nicht allein gelassen werden – es braucht Beziehung, Begleitung und Halt.

Das Buch hilft, unser Verständnis für diese Kinder zu erhöhen und gibt wichtige Hinweise für einen sensiblen Umgang im pädagogischen Alltag. Im Abschnitt „Basiswissen“ wird definiert, was ein Trauma ist, was Ursachen sowie Folgen sein können und wie man Traumata erkennt. Der umfassende zweite Abschnitt „Praxisideen“ gibt viele Anregungen für das tägliche Miteinander. Wie etwa erhöht eine dialogische Haltung das Verstehen und baut den Druck ab? Der praktische Teil wird mit Übungen für einzelne Kinder, Spielen und Projektideen für die Kindergartengruppe ergänzt.

Udo Baer stellt komplexe Inhalte in einer verständlichen Sprache dar, ohne dabei oberflächlich zu sein. Die Fallbeispiele zeigen eindrücklich, dass das Thema alle betrifft. Man muss nicht PsychotherapeutIn sein, um Kinder, die in ihren jungen Jahren folgenschwer belastet wurden, gut zu begleiten und zu unterstützen.

Traumatisierte Kinder sensibel begleiten
Basiswissen & Praxisideen (Fachbuch)

Udo Baer

Beltz, Weinheim/Basel 2018

114 Seiten, 16 x 24 cm

ISBN 978-3-407-72766-4

Preis: € 19,50 inkl. 10 % Mwst