Die Mitmachaktion von UNSERE KINDER

Karl Ploberger, Österreichs bekanntester Biogärtner, zog kürzlich die Gewinner der LeserInnenaktion "Draußen sein". Die Preise gehen an Kindergärten in der Steiermark, Tirol und Oberösterreich.

2018 suchten wir Projekte zum Thema "Draußen sein". Viele Kindergärten beteiligten sich an der Aktion und sandten originelle Outdoorprojekte ein. Noch bis August dieses Jahres werden die Projekte in der Printausgabe und hier auf der Website veröffentlicht. Unter allen Veröffentlichungen wurden nun Preise des Kooperationspartners Höller Spiel verlost. Im Beisein von Verlagsleiterin Mag.a Edith Bürgler-Scheubmayr und Chefredakteur Mag. Marin Kranzl-Greinecker übernahm Gartenprofi Karl Ploberger am Donnerstag, 16. Mai, die Gewinnerziehung.

Gewonnen haben:

Pfarrcaritas-Kindergarten Haslach, OÖ, Projekt "Grüne Woche" (13-tlg. Motorikreifen-Set im Wert von 1.000 Euro)

Kindergarten Aschau im Zillertal, Tirol, Projekt "Kindergartenbaustelle (Laufrad im Wert von 120 Euro)

Kindergarten Lichendorf, Steiermark, Projekt "Waldwoche im Frühling" (Laufrad im Wert von 120 Euro)

Kindergarten Brucknerstraße Graz, Projekt "Holz" (Laufrad im Wert von 120 Euro)

Dass Kinder mitunter gerne auf teure Spielgeräte verzichten können, zeigen nicht nur die Gewinnerpro-jekte. Auch Ploberger weiß aus eigener Erfahrung: „Noch heute erinnert sich meine 24-jährige Tochter daran, dass der schönste Spielplatz in ihrer Kindheit entstand, als ich einen Teich anlegte und riesige Erdhügel im Garten aufgeschüttet wurden.“ Das Bedürfnis nach naturnahen Lebensräumen steige generell, ist Ploberger überzeugt. „Was der Mensch heute – im Strudel der Digitalisierung sucht – ist ein Weg zurück zur Natur. Deshalb entsprechen Naturgärten für Kinder absolut dem Zeitgeist“, betont der Biogärtner die Aktualität des Themas. Wie sich solche Gärten mit Kindern gestalten lassen, erklärt Ploberger in seinem neuen Buch „Kindergarten“ (Herramhof Verlag, 2018).

Ziel unserer LeserInnenaktion war es, Kindergärten, Krippen und andere elementarpädagogische Einrichtungen in ganz Österreich vor den Vorhang holen. Gesucht wurden innovative Projekte zum Thema, die mit großem oder kleinem Budget umgesetzt wurden, wie Martin Kranzl-Greinecker betont: „Der Ideenreichtum der Teilnehmerinnen brachte uns einmal mehr zum Staunen. Viele engagierte PädagogInnen reichten Projekte ein, die oft nur wenig kosteten, aber dennoch einen unglaublichen Mehrwert mit sich brachten.“