"Unsere Waschstraße"

Kinderkrippe Hytilati

 In der letzten Ausgabe haben wir unsere neue LeserInnenaktion "Jetzt wird gebaut" angekündigt. Wir freuen uns, das erste Projekt daraus vorstellen zu dürfen. Von einer nahegelegenen Tankstelle haben sich die Kinder der Krippe "Hytilati" des Landes Tirol inspirieren lassen und eine eigene kleine "Waschstraße" gebaut. Dreirad und Rutschauto wollen schließlich gepflegt werden. Doch die neue "Waschanlage" bietet so viel mehr. Als Parkgarage, Arztpraxis oder Konzerthalle ist sie für die Kleinen auch ein idealer Rückzugsort.

 

Am Bau beteiligt waren ...

... die Kinder aus der Froschgruppe (eineinhalb bis drei Jahre alt).

 

Die größte Herausforderung ...

... war das Bemalen der großen Flächen! Die Kinder sind es gewohnt, auf Papier zu malen. Für viele war es anstrengend, mit den großen Rollen zu hantieren. Da wurde vieles ausprobiert ... im Liegen, im Sitzen, im Stehen ...

 

Das sagen die Kinder dazu ...

Oliver, 3 Jahre: "Ich bin gerne in der Waschstraße und spiele dort mit der Gitarre. Das klingt so schön."

Linus, 3 Jahre: "Es fühlt sich toll an, durch die Waschstreifen zu fahren. Danach sind der Dreiradler und ich wieder sauber."

Liselotte, zweieinhalb Jahre: "Wir konnten soooooo viel Farbe raufmalen."

 

Unsere Tipps zum Nachmachen ...

Große Rollen und Pinsel besorgen!

 

Fotos: Kinderkrippe HYTILATI