Vorlesen in Familien

Ein sozialpräventives Projekt mit literaturtherapeutischem Ansatz

18.07.2016

„Vorlesen in Familien“ ist ein sozialpräventives Projekt der »Phantastischen Bibliothek Wetzlar« zur Unterstützung der gesellschaftlichen Integration von Kindern aus bildungsfernen Familien. 

Das Konzept des Projektes ist, über geschulte ehrenamtliche Vorleser einen freiwilligen, nicht-amtlichen, positiven Zugang zu sozial ausgegrenzten Familien zu bekommen und sie zu Eigeninitiative und Bildungsmotivation zu ermutigen. Die Bilderbücher, die den Kindern in deren Familien vorgelesen werden, wurden in einem komplexen Prozess von Fachleuten ausgesucht. Dieses Heft stellt das Projekt und die daran Beteiligten vor sowie etwa 100 Kinderbücher, die sich zum Vorlesen besonders eignen.

Gabriele Wenke, Maren Bonacker 

Verlag das netz 

Vorlesen in der Famile
Ein sozialpräventives Projekt mit literaturtherapeutischem Ansatz 

50 Seiten, 2016, reich illustriert

ISBN 978-3-86892-108-3

Preis: € 10,20 inkl. 10 % Mwst

Versand und Lieferkosten

Lieferung österreich- und EU-weit möglich.

Briefpost (bis 500g) in Österreich € 1,60

Briefpost (bis 500g) in EU-Länder € 3,60

Paketversand (versichert) in Österreich € 4,10

Paketversand (versichert) in EU-Länder € 6,50

Für Lieferungen in die Schweiz und Nicht-EU-Länder nehmen Sie bitte mit dem Verlag per E-Mail unsere.kinder[at]caritas-linz.at Kontakt auf.