findings in research paper essay love of money is the root of all evil creative writing formats and styles greetham b (2009) how to write your undergraduate dissertation trigonometry homework help how to right an essay best college admission essay 300 word do not use i in resume essay writing help online
Zum Hauptinhalt springen

"Ein Wissensturm entsteht"

Kindergarten Gosau (Diakoniewerk OÖ)

 
Es begann mit einem Besuch in Linz. Ein Bub des Kindergartens Gosau hatte dort mit seiner Familie den Wissensturm, der eine Bibliothek beherbergt, besucht. Die Idee, auch im 130 km entfernten Salzkammergut einen Turm entstehen zu lassen, war geboren. Zunächst ging es in der „Bauwerkstatt“ ans Werk. Am Zeichentisch wurden Baupläne gezeichnet; Inspiration holten sich die Kinder aus Architekturbüchern mit futuristischen Bauwerken. Nachdem die Kinder alte Bücher und Alltagsgegenstände zusammengetragen hatten, wurden viele individuelle Bauwerke umgesetzt. Der „Wissensturm“ war eines davon.

 

Am Bau beteiligt war ...

… eine Gruppe von sechs Kindern im Alter zwischen drei und sechs Jahren.

 

Die größte Herausforderung war ...

… genügend Stabilität für die angestrebte Höhe zu erreichen. Ein zusätzlicher „Stolperstein“ war die unterschiedliche Beschaffenheit und Größe der Bücher.

 

Das sagen die Kinder dazu ...

… „Ich möchte jetzt am liebsten ganz oben sein, dann sehe ich über alles drüber.“
… „Wir machen uns einen Bücherwald am Boden, dann können die Tiere auch lesen.“

 

Unsere Tipps zum Nachmachen ...

Wir empfehlen die Verwendung von Recycling-Zusatzmaterialien. Bei uns waren leere Parfumflaschen in den verschiedensten Farben, Formen und Größen besonders beliebt! Und: Auf die Suche nach Baumaterial gehen, ob im Kindergarten oder sogar in ein Altstoffsammelzentrum! Dadurch eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten.

 

Fotos: Kindergarten Gosau