Zum Hauptinhalt springen

Österreichs Fachverlag

für Bildung und Betreuung in der frühen Kindheit

6

/ 2022

Aktuelles Fachjournal:

Gelebte Inklusion - Pädagogik ohne Barrieren

UNSER THEMA: Es ist normal, verschieden zu sein

UNSERE PRAXIS: Die Vielfalt als Wert erkennen

weiterlesen

Abo bestellen Probeheft bestellen


NEUERSCHEINUNG

Lösungsstrategien für herausfordernde Situationen mit Kindern

INKLUSION - WEGE ZUR BLÜHENDEN VIELFALT geht Kernproblemen des Kindergartenalltags auf den Grund. Diese entstehen meist im Umgang mit Kindern, die sich anders verhalten als erwünscht, weil sie sich etwa überfordert, gelangweilt, frustriert oder wütend fühlen. Das Buch zeigt Wege auf, jene Kinder zu begleiten, die sich mit Regeln schwertun. Dafür stellt die Autorin eine Bandbreite an Strategien zur Verfügung, die am Ende ein entspannteres und harmonisches Miteinander ermöglichen.

 

Zum Buch: INKLUSION - WEGE ZUR BLÜHENDEN VIELFALT


Besondere Auszeichnung für Chefredakteur

Martin Kranzl-Greinecker mit silberner Verdienstmedaille geehrt

Wir gratulieren unserem Redaktionsleiter Martin Kranzl-Greinecker zum Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich! Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Wiener Palais Starhemberg wurde er von Bildungsminister Martin Polaschek gewürdigt. Eine "Abordnung" des UNSERE KINDER-Teams hat Martin nach Wien begleitet.

Neben seinem unermüdlichen Engagement in der Elementarpädagogik (seit 2002 Chefredakteur von UNSERE KINDER) leistet Martin Kranzl-Greinecker wichtige Gedenkarbeit, etwa im Vorstand des Mauthausenkomitees Österreich und im Verein Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim.


Foto: privat


LeserInnenbefragung: die Ergebnisse

Wir bedanken uns herzlich bei jenen LeserInnen, die sich im vergangenen Herbst an unserer Online-Befragung zum Fachjournal beteiligt haben. Die Ergebnisse der Studie, die wir gemeinsam mit der Donau-Universität Krems durchgeführt haben, liegen nun vor.

Hier geht es zur Präsentation: LeserInnenbefragung_Ergebnisse_Überblick

Foto: Polina Tankilevitch/pexels.com


Sozialaktion für Weißrussland

In Weißrussland leben Menschen mit Beeinträchtigungen am Rande der Gesellschaft. Doch es tut sich etwas. Seit 25 Jahren hilft die Caritas, die Lebensbedingungen für diese Menschen zu verbessern. Mit dem Kinderdorf Gomel schuf sie einen Ort, der Kindern mit Beeinträchtigungen so vieles zurückgibt: Würde, Zuwendung, ein Zuhause.

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt mit dem Kauf unseres neuen Plakats zum Thema Zungenbrecher oder mit einer direkten Spende!

Hier geht's zum Projekt und zum Spendenkonto.

VIELEN DANK!


Aus den aktuellen Ausgaben

UKI_6_2022_Artikel

Lösungsstrategien für herausfordernde Situationen mit Kindern

 

weiterlesen
UKI_5_2022_Artikel

Auf dem Weg zur pädagogischen Haltung

 

weiterlesen
UKI_4_2022_Artikel

Kindliche Sammelleidenschft

 

weiterlesen
UKI_3_2022_Artikel

Das Zusammenleben mit vielen anderen fordert sozial und emotional heraus

 

weiterlesen
UKI_2_2022_Artikel

Von der Selbstregulation zur Co-Regulation

 

weiterlesen
UKI_1_2022_Artikel

... und längst im Kindergarten angekommen

 

weiterlesen